2014/08/03

Sommerlicher Minikuchen

Backen ist im Sommer nicht wirklich eine angenehme Sache, ist es doch oft viel zu heiß dafür und will man nicht auch noch in der Küche schwitzen.. Ganz ohne Kuchen geht es aber auch nicht und deshalb habe ich mich an einem super einfachen 'No bake'-Rezept probiert.



Ihr braucht:

kleine Springform (Durchmesser ca. 18-20 cm)
1 großer Gefrierbeutel
Nudelholz
Öl für die Form
100 g Schokoladen-Cookies
30 g Butter
150 g sommerliche Beeren, zB Brombeeren und Ribisel
3 Blatt Gelatine (weiß)
175 g Philadelphia Doppelrahmstufe
100 g Magertopfen
75 g Zucker
200 g Schlagobers
2 EL Amaretto







Zubereitung:

1) Kleine Tortenform mit Öl bestreichen. Cookies in den Gefrierbeutel geben, Luft rausdrücken und gut verschließen. Mit dem Nudelholz die Cookies zu Bröseln klopfen. Butter in einem Topf schmelzen und Keksbrösel untermischen. Die Keksmasse in der Tortenform zu einem Boden andrücken, ca. 30 Minuten kalt stellen.






2) Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Philadelphia Doppelrahmstufe mit dem Schneebesen ca. 1 Minute cremig rühren. Magertopfen, Amaretto und Zucker unterrühren. 

3) Die Gelatine ausdrücken und bei schwacher Hitze in einem Topf auflösen. Ein paar Löffel der Creme unterrühren und dann die Gelatinemischung in die restliche Frischkäsecreme rühren. Schlagobers steif schlagen und in die Creme unterheben. 

4) Die Crememasse auf den Cookieboden geben und glatt streichen. Die Beeren auf dem Kuchen verteilen und vorsichtig bis etwa zur Hälfte in die Creme drücken. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

5) Nach etwas Geduld folgt nur noch ein Schritt: die Minitorte genießen :)



 




Tipp: Man kann die Torte je nach Saison mit unterschiedlichen Früchten bzw. Beeren garnieren, im Frühsommer etwa mit Erdbeeren und im Spätsommer beispielsweise mit Kirschen.


Alles Liebe, Maria

Kommentare:

  1. Der schaut super lecker aus :) muss ich unbedingt probieren.
    Liebe Grüße Kitty

    AntwortenLöschen
  2. Den probier ich auch bald mal aus! :)

    AntwortenLöschen
  3. Gutes Gelingen euch beiden :)
    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  4. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den netten Kommentar und die Info - ich schau es mir gleich mal an :)
      Alles Liebe, Maria

      Löschen