2015/01/28

DIY: Polka-Dot-Gläser

Schon im letzten Jahr habe ich meine Leidenschaft für's Basteln wieder entdeckt. Und weil wir immer noch unsere Wohnung umgestalten bzw. ausbauen, will ich (weil es meinerseits an handwerklichen Fähigkeiten mangelt) dazu auch meinen Teil beitragen und zumindest schon mal für die entsprechende Deko sorgen. Genauer gesagt für das perfekte Ambiente im neuen, großen Essbereich. Angefangen habe ich mit Gläsern - und die DIY-Anleitung für die stylischen Polka-Dot-Gläser gibt's hier:



Ihr benötigt dafür:


  • beliebig viele Gläser (diese sind von IKEA)
  • Verstärkerringe
  • Nagellack in beliebigen Farben
  • ein spitzes Messer



Und so geht's:


1) Klebt die Verstärkerringe auf die zuvor gründliche gesäuberten Gläser. Ich habe die Punkte von unten nach oben verlaufen lassen und willkürlich versetzt aufgeklebt.

(Die Technik habe ich bei übrigens bei "Ach du gute Güte!" gesehen - sie hat damit einfache Teelichterhalter aus Glas aufgepeppt, schaut mal vorbei!)





2) Dann bemalt die Kreise mit dem Nagellack, am besten in zwei oder drei Schichten, seid dabei aber sparsam mit dem Lack. Anschließend trocknen lassen.






3) Die Verstärkerringe vorsichtig mit einem spitzen und scharfen Messer abnehmen. Hier geduldig und behutsam vorgehen, damit ihr die Punkte nicht zerkratzt.





4) Die Punkte dann nochmal eine Stunde trocknen lassen und schon sind die Polka-Dot-Gläser fertig. Für den Geschirrspüler sind sie leider nicht geeignet. Wenn ihr möchtet, dass die Gläser auch in den Spüler können, dann solltet ihr Glasmalfarbe verwenden.







Alles Liebe, Maria

Kommentare:

  1. Wooow, was für eine wuuundervolle und einfache Idee! Ich bin total hin und weg, wirklich!!!
    Das mit den Lochverstärkern muss ich mir unbedingt merken! Wirklich toller Hack!

    Würde mich freuen, wenn wir uns gegenseitig folgen und so unterstützen würden :) Mag deinen Blog sehr gerne!
    Liebst, Colli von TOBEYOUTIFUL

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - voll lieb! Deine DIY-Projekte sind aber auch echt "WOW!" - bin hin und weg vom goldenen Leucht-Buchstaben <3

      Alles Liebe, Maria

      Löschen
  2. Ganz wunderbar schauen diese Gläser aus! :-) glg Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine klasse Idee :) Wir haben nämlich einige ganz stinknormale Gläser in der Wohnung und die hätten etwas Pepp nötig. Und wenns noch dazu so easy geht, muss es fast ausprobiert werden :)
    xox Carina
    the golden avenue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zugegeben, als "Alltags-Gläser" sind sie nicht geeignet, aber allein schon hübsch anzusehen :) Viel Spaß beim Nachmachen!
      Alles Liebe, Maria

      Löschen
  4. die sind ja schön :) da bekommt man richtig Lust gleich loszulegen
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dich nicht aufhalten ;)
      Alles Liebe, Maria

      Löschen
  5. Das ist eine richtig richtig coole DIY Idee!
    Das Ergebnis sieht super schön aus und es scheint nicht so schwierig zu sein :)
    Ich würde es sehr gerne man ausprobieren <3

    Ich finde deinen Blog toll und werde die folgen <3
    Würde mich freuen, wenn du auch bei mir vorbeischaust :)

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank - freut mich!
      Das Kompliment kann ich nur zurückgeben!

      Alles Liebe, Maria

      Löschen