2015/05/09

DIY: Muttertagsstrauß

Valentinstag, Geburtstag oder Muttertag... Blumen gehören zu diesen Anlässen unwiderruflich dazu. Weil ich viele der fertigen Blumensträuße allerdings oft viel zu bunt finde und sie selten meinen Geschmack treffen, habe ich dieses Mal einfach nur die Schnittblumen gekauft und den Strauß selbst zusammengestellt. Mit dem Ergebnis bin ich richtig zufrieden und der Duft, den der Strauß verströmt, ist einfach herrlich. Überrascht doch eure Lieben auch mal mit einem selbst gestalteten Strauß, Blumen bereiten immer Freude!





Diese Blumen habe ich verwendet:


v.l.n.r.: Pfingstrose, Levkojen, Rosen, Kamille


Am schönsten wird ein Strauß, wenn man die Blumen nacheinander in die Vase gibt. Hier habe ich mit der Kamille begonnen, weil die mein 'Grundgerüst' darstellt. Dann hab ich die Levkojen dazugegeben und Stück für Stück die Rosen dazwischen gesteckt. Zum Schluss kam dann die Pfingstrose dazu.







Den Kontrast aus den einfachen Kamilleblüten und den edlen Rosen finde ich besonders schön. Zusammen legen diese Blumen einen dezenten und angenehmen frischen Duft über den Raum. Damit der Strauß möglichst lange frisch bleibt, sollte das Wasser regelmäßig gewechselt werden.




Allen Müttern wünsche ich morgen einen schönen Muttertag - lasst euch feiern und verwöhnen! Allen anderen ein schönes Wochenende ;)

Alles Liebe, Maria

Kommentare:

  1. Der ist aber hübsch geworden <3
    Ich hoff deine Mama hat sich darüber gefreut :)

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke - ja er kam gut an :)

      Alles Liebe, Maria

      Löschen