2015/10/04

Herbstküche: Kürbis-Aufstrich

Man könnte meinen, schön langsam hätte ich genug vom Kürbis. Aber nein, von diesem tollen Herbst-Gemüse kann ich einfach nicht genug bekommen. Mit Pasta, auf Flammkuchen, als Brot, das alles habe ich heuer schon durch. An diesem Wochenende habe ich etwas anderes probiert und den geliebten Hokkaido zu einem Aufstrich verkocht und ich kann nur sagen: ich will mehr davon!



Ich liebe die Vielseitigkeit von Kürbis und meine allerliebste Sorte ist der Hokkaido. Man muss ihn nicht schälen und somit bekommen die Gerichte die herrliche satte Farbe. Dieser  Aufstrich beweist die optischen und geschmacklichen Vorzüge des Gemüses und ist denkbar einfach zuzubereiten, auch die Zutatenliste ist überschaubar. Vor allem die Kombination mit Kokosöl ist geschmacklich genial und noch dazu gesund.


Zutaten:

500 g Hokkaido-Kürbisfleisch
150 ml Wasser
20 g geriebener Ingwer
1/2 TL Salz
1 Knoblauchzehe
etwas getrocknete, gehackte Chili
50 g Kokosöl


Zubereitung:

1) Kürbis in Stücke schneiden und mit 150 ml in einem Topf auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten weich garen.

2) Knoblauchzehe schälen und in grobe Stücke schneiden, gemeinsam mit dem geriebenen Ingwer zum Kürbis geben. Mit 1/2 TL Salz und etwas getrocknetem, gehackten Chili würzen und weitere 5 Minuten garen.

3) Kokosöl dazugeben und gut verrühren. Mit einem Pürierstab fein pürieren und noch heiß in Gläser füllen.







Der Aufstrich hält sich im Kühlschrank ca. eine Woche, wenn nicht sofort alles aufgegessen wird. Ich finde diesen Aufstrich super zu einer herbstlichen Jause mit saftigem Roggenbrot, Camembert und Birnen. In einem hübschen Glas ist er auch ein super Mitbringsel.


Alles Liebe, Maria

Kommentare:

  1. Mhh, mal wieder ein super Rezept und so schöne Bilder. Ich liebe Kürbis auch so sehr, egal in welcher Form :) gestern hab ich erst wieder Kürbiscremesuppe gemacht aber ich sollte unbedingt auch mal was anderen ausprobieren!
    Liebst, Carina von the golden avenue

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!!

      Den Aufstrich kann ich wirklich total empfehlen - super einfach und sooo gut! Kürbis hat so viel zu bieten :)

      Alles Liebe, Maria

      Löschen